Wer wir sind

Die Initiative „Palandt umbenennen!“ (IPU) ist eine vielfältige Gruppe von Juristinnen und Juristen in Deutschland.

Liste der Mitwirkenden:

  • Janwillem van de Loo (Promovend an der juristischen Fakultät der Universität Bremen)
  • Marc Philip Greitens (Rechtsreferendar am Oberlandesgericht Celle)
  • Kilian Wegner (Promovend an der Bucerius Law School in Hamburg)
  • Dana Valentiner, Sarah Rödiger (Promovendinnen an der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr)
  • Ghazzal Novid (Universität Kiel),
  • Stefan Martini (Vertreter der Juniorprofessur für Öffentliches Recht, insbesondere Völkerrecht und Europarecht, Juristische Fakultät, Universität Rostock.)
  • Tobias Brings-Wiesen (Promovend an der Universität zu Köln)
  • Laura Jacobs, Florian Wolf, Lukas Kellermeier, Jonas Willers (alle Studierende an der juristischen Fakultät der Universität Hamburg)
  • Alexander Mohrenberg, Jonathan Schramm (Studierende an der Bucerius Law School in Hamburg)
  • Daniel Schönfelder (Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der juristischen Fakultät der Universität Konstanz)
  • Tina Winter (Assessorin in Hamburg)
  • Benjamin Fischer (Präsident der European Union of Jewish Students (EUJS))
  • Ruben Rehr (Vorsitzender 2016/2017 des Bundesverbandes rechtswissenschaftlicher Fachschaften  (BRF))
  • Dana Schirwon (Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der juristischen Fakultät an der Universität zu Köln)
  • Jonas Höltig (Rechtsreferendar und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Münster)

Unser Anliegen wird unterstützt vom Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften (BRF), vom freien zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) e.V., dem überparteilichen Dachverband von Studierendenvertretungen in Deutschland, von der Jüdischen Studierenden Union Deutschland (JSUD), der European Union of Jewish Students (EUJS) und dem Ernst-Ludwig-Ehrlich-Studienwerk (ELES).
Außerdem von der Redaktion der kritischen Justiz (KJ), dem deutschen Juristinnenbund e. V. (djb), dem Republikanischer Anwältinnen – und Anwälteverein e.V. (RAV) und dem Hamburgischer Anwaltverein e.V.